VP

3D-Design Kurs Virtual Photography

19.12.2019

Seit ein paar Monaten verbessern die TeilnehmerInnen unseres Kursangebots Virtual Photography eifrig ihre Kenntnisse im 3D-Design am Computer. Zu den vermittelten Inhalten gehören die Erstellung eigener Objekte, der Umgang mit verschiedenen Shader Modellen, also die Abbildung unterschiedlicher Materialien sowie der richtige Einsatz von virtuellen Kameras und Licht.

Die Atmosphäre im Kurs kann man am ehesten mit „entspannt konzentriert“ beschreiben. Es wird sich geduzt und es werden Fragen unterschiedlichster Art behandelt. Die Lehrer gehen auf die breitgefächerten Interessen im DCC (Digital Content Creation) Bereich ein und versuchen den verschiedenen Lerngeschwindigkeiten der SchülerInnen, in Bezug auf das doch recht anspruchsvolle Programm, gerecht zu werden. 

Die TeilnehmerInnen haben gelernt, dass selbst komplexe Zusammenhänge leicht verständlich werden, bei sensibler Hilfestellung und Repetition. Jeder bekommt die Grundlagen vermittelt, so dass die Fertigkeiten, an eigenen Projekten umgesetzt werden können. Die Lehrer nehmen nach der Grundlagenvermittlung eine eher beratende Position ein denn die gezielte Fragestellung der TeilnehmerInnen setzt eine tiefe Auseinandersetzung der eigenen Kompetenzen voraus wodurch das Wissen nachhaltiger erweitert und verankert wird. Eine Herausforderung ist das doch etwas heterogene Gruppenniveau. Manche SchülerInnen hatten bereits Vorkenntnisse, während für andere die virtuelle Materie noch völliges Neuland war.

Im ersten von zwei Durchgängen ist es das Ziel, den TeilnehmerInnen zum Erfolg zu verhelfen. Am Ende steht eine öffentliche Ausstellung der Arbeiten, zu der die TeilnehmerInnen ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme überreicht bekommen. Die gerahmten Ausstellungbilder werden ebenfalls als Andenken mitgegeben. Ein zweiter Durchgang ist für die letzten Wochen geplant. 

Screenshots der Renderings

VP

Arefs Auto

VP

Arefs Glas

VP

Noahs Halloween


Up Arrow