Kickboxing

Selbstverteidigung für Jugendliche

Bedrohungszenarien wie Mobbing auf dem Pausenhof gehören leider zum Alltag. Was können wir tun, um unseren Kindern beizubringen entsprechend auf Gefahrensituationen zu reagieren?

Ein Selbstverteidigungskurs ist ein guter Einstieg, in dem die Jugendlichen Verteidigungsmechanismen erlernen, welche sie durch regelmäßige Wiederholungsinstanzen verinnerlichen.

Wir möchten jedoch nicht die Illusion vermitteln, dass sie dadurch einem im Kampf erprobten Angreifer gewappnet sind. Vielmehr geht es um die Schulung der Achtsamkeit, denn Sicherheit ist vor allem Kopfsache. Ein guter Selbstverteidigungskurs setzt daher vor allem auf Maßnahmen zur Deeskalation sowie eine stetige Verbesserung des Selbstwertgefühls.

Ein regelmäßiges Training ist dabei Vorraussetzung, um auf  unvorhersehbare Situationen bedachtsam zu reagieren oder ihnen, im Idealfall, sogar gänzlich aus dem Weg zu gehen.

Ab sofort findet  jeden Freitag von 16:00 bis 18:00 Uhr ein Selbstverteidigungskurs unter Anleitung erfahrenern Trainer statt. Kursort ist das Pförtnerhäuschen von Drop In e.V. in der Revaler Straße 99 auf dem RAW-Gelände.

Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahre, mit und ohne Fluchterfahrung. Für Jugendliche mit Fluchthintergrund ist der Kurs kostenlos. Die Schutzgebühr für alle anderen beträgt 4,00 €.

Anmeldung unter info@dropin-ev.de

Aktuelles zum Projekt

Kickboxing

Selbstverteidigung für Jugendliche30/10/2019

Der Selbstverteidigungskurs wird fort...

Mehr
Up Arrow